Top-Rated.online

Wilhelminenspital



It's 18:44 right now, with light rain and the temperature of 3.6°C (38.48°F) in Vienna.

Wilhelminenspital - Hospital in Vienna, Austria


Open on Google Maps

🏆 Trophies

This place has been awarded with 3 trophies in the following categories:

№ 24 Top rated Hospitals & Clinic in Vienna № 5 Most Reviewed Hospitals & Clinic in Vienna № 6 Worst Reviewed Hospitals & Clinic in Vienna

Address

Montleartstraße 37, 1160 Wien, Austria

Website

http://gesundheitsverbund.at

Rating on Google Maps

2.80 (395 reviews)

Historical data


Reviews

  • 5Seka Orient 11 months ago
    (Translated by Google) Yesterday went to the emergency room because of a purulent abscess, short waiting times and very nice and competent staff! Can not understand the bad reviews! (Original) Gestern in die Notaufnahme wegen einem eitrigen Abzess gefahren ,kurze Wartezeiten und sehr nettes und kompetentes Personal! Kann die schlechten Bewertungen gar nicht nachvollziehen!

  • 5Schurli X 7 months ago
    (Translated by Google) I was moved to the Neurology Pavilion on June 4th, 2018. 26 admitted. The rescue transport, the initial examination and initial treatment were really very quick. Friendly and very thorough doctors and a nursing staff that does a really great job. As a patient, you feel very well cared for in this hospital (Original) Ich wurde am 04.06.20 in die Neurologie Pavillon. 26 eingeliefert. Der Rettungstransport die Erstuntersuchung und Erstbehandlung erfolgten wirklich sehr rasch. Freundliche und sehr gründlich arbeitende Ärzte und ein Pflegepersonal das wirklich tolle Arbeit macht. Als Patient fühlt man sich in diesem Krankenhaus sehr gut aufgehoben

  • 5Pete Ro 7 months ago
    (Translated by Google) Here he has read. Danke. (Original) Hier hat mier leeben gereetet. Danke.

  • 5Olga Novkovic 10 months ago
    (Translated by Google) My mother came to the emergency room for another lung obstruction and she is very popular, she was stationed for the first time and she was admitted in 4 days! She thanks the accused for their rights and their kindness and for everything for their humanity and optimism! (Original) Meine Mutter kam zum anderen Mal wegen Lungenobstruktion nach Notaufnahme und sie ist sehr beliebt, sie war zum ersten Mal stationiert und sie wurde in 4 Tagen aufgenommen! Sie dankt den Angeklagten für ihre Rechte und ihre Freundlichkeit und für alles für ihre Menschlichkeit und ihren Optimismus!

  • 5Caroline Unterwieser 10 months ago
    (Translated by Google) I spent 4 days in the gynecological department because of an operation, I have to say that they were all extremely friendly, competent and helpful. I felt right at home! (Original) Auf der gynäkologischen Abteilung wegen einer OP 4 Tage verbracht ich muss sagen es waren Alle außerordentlich freundlich kompetent und hilfsbereit. Hab mich direkt wohlgefühlt!

  • 5Manuel Simbürger 6 months ago
    (Translated by Google) Rheumatology: In my experience, very friendly, competent and good advice. You take time for the patient, you feel in good hands. (Original) Rheumatologie: Meiner Erfahrung nach sehr freundlich, kompetent und gute Beratung. Man nimmt sich für den Patienten Zeit, man fühlt sich gut aufgehoben.

  • 5Günther Zant 6 months ago
    (Translated by Google) A big compliment to the team of the 3.Med.Station D-Süd.You are a very sensitive and competent team, no matter whether nurses, doctors or cleaning staff.Thank you and stay healthy, here you are a person and not a number (Original) Ein großes Lob für das Team der 3.Med.Station D-Süd.Ihr seit ein sehrEinfühlsames und Kompetentes Team egal ob Schwestern ,Ärzte bis hin zum Reinigungs Personal.Danke und bleibt gesund, hier ist man Mensch und keine Nummer

  • 5dezso rigo 6 months ago
    (Translated by Google) My son was in the neurological stroke unit for 6 weeks. I can only say good things, the best doctors, nurses, staff and therapists. We thank everyone. (Original) Mein Sohn war im neurologische Abteilung stroke Unit fur 6 Wochen.Ich kann nur gutes sagen,die beste Ärzte, Pfelegerinen, Personal und Therapeuten.Wir bedanken uns fur alle.

  • 5Axel Stålhammar Löf 10 months ago
    (Translated by Google) I like Wille in Austrian myself (Original) Själv gillar jag Wille på österikiska

  • 5sylvia gröfler 10 months ago
    (Translated by Google) My partner was hospitalized with pneumonia in Wilhelminenspital 1.Med.abteilung Station A and was there for a week. He was treated excellently and cared for healthily. I would like to note that he is completely paralyzed and helpless. The staff looked after them in an exemplary manner and fed them. It was professionally relocated every few hours. Unfortunately, this is not standard in all Viennese hospitals. We thank you for the good care. (Original) Mein Lebensgefährte wurde mit Lungenentzündung ins Wilhelminenspital 1.Med.Abteilung Station A eingeliefert und lag eine Woche dort. Er wurde hervorragend behandelt und gesund gepflegt. Anmerken möchte ich dass er vollkommen gelähmt und hilflos ist. Das Personal kümmerte sich vorbildlich, fütterte ihn. Er wurde alle paar Stunden fachgerecht umgelagert. Dies ist leider nicht in allen Wiener Spitälern Standard. Wir danken herzlich für die gute Pflege.

  • 5Patrick Stegmann 7 months ago
    (Translated by Google) Was there in the emergency room, the staff took me seriously and dealt with me professionally. I quickly found my way. Waiting times according to the urgency. There is nothing to complain about. (Original) War dort in der Notaufnahme, das Personal hat mich ernstgenommen und ist professionell mit mir umgegangen. Hab mich auch schnell zurechtgefunden. Wartezeiten der Dringlichkeit entsprechend. Gibt nichts zu beanstanden.

  • 5Katrin Neugebauer 6 months ago
    (Translated by Google) I was admitted to the emergency room by RTW and then treated in hospital. Both the day and especially the night care by the adorable sisters was excellent! The doctor who did the initial treatment was super competent: the understanding way and how things were explained were just fantastic - I couldn't have asked for anything better. I felt well accompanied all the time and always safe. (Original) Ich wurde per RTW in die Notaufnahme eingeliefert und im Anschluss stationär behandelt. Sowohl die Tag- und insbesondere die Nachtbetreuung durch die entzückenden Schwestern war exzellent! Der Arzt, der die Erstbehandlung durchgeführt hat war super kompetent: Die verständnisvolle Art und die Weise, wie Dinge erklärt wurden waren einfach fantastisch – besser hätte ich mir das gar nicht wünschen können. Ich habe mich die ganze Zeit prima begleitet gefühlt und jederzeit sicher.

  • 5Ebru Gülüm 11 months ago
    (Translated by Google) Have given birth in 2015 my daughter spontaneously Wilhelminenspital since nearly nine weeks inserting my contractions before the expected confinement. Although the birth was planned in another hospital, I was driven by the professional rescue the Wilhelminenspital as there is a neonatal unit were here. Just arrived at the hospital, I received a very friendly and helpful team. Even in the rescue I had contractions, smear and lung maturity were therefore hardly arrived at the hospital shortly made three contractions and 5 minutes later saw my daughter into the world. Immediately she was cared for by doctors and transferred to the intensive care unit, where she spent then one month. I was amazed at how caring bypassed the nursing team with the babies. much time to talk you took with the mothers, was informed in detail about any situation and condition of the child and put a lot of importance to both mother and child felt comfortable. A special thank you to Mrs. Dr. express Zeliha Dagdepen which was during childbirth so much trouble, and made for a smooth process and mentally supported me even after birth. My little mouse has grown so rapidly during the four-week hospital stay and has recovered irsinnig fast, so we assume that the hospital earlier were allowed to leave as planned. Now my daughter is already 4 years old, healthy and bears no traces of it to be a premature baby. Can only thank sincerely pleased with the helpfulness of the entire team in the delivery room and the neonatal intensive care unit. (Original) Habe im Jahr 2015 meine Tochter spontan im Wilhelminenspital entbunden, da knapp 9 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin meine Wehen einsetzten. Obwohl die Geburt in einer anderen Klinik geplant war, wurde ich von der Berufsrettung ins Wilhelminenspital gefahren, da es hier eine Neonatologie-Abteilung gab. Kaum im Spital angekommen, hat mich ein sehr freundliches und hilfsbereites Team empfangen. Schon in der Rettung hatte ich Presswehen, also kaum im Spital angekommen wurden kurz Abstrich und Lungenreife gemacht, 3 Presswehen und 5 Minuten später erblickte meine Tochter das Licht der Welt. Sofort wurde sie von den Ärzten betreut und auf die Intensivstation verlegt, in welcher sie dann auch 1 Monat verbrachte. Ich war erstaunt wie fürsorglich das Pflegeteam mit den Babys umging. Man nahm sich viel Zeit für Gespräche mit den Müttern, wurde über jede Situation und Zustand des Kindes ausführlich aufgeklärt und legte viel Wert darauf, dass Mutter und Kind sich wohlfühlten. Einen besonderen Dank möchte ich an Fr. Dr. Zeliha Dagdepen aussprechen, welche sich während der Entbindung so viel Mühe gab, und für einen reibungslosen Ablauf sorgte und mich auch nach der Geburt mental sehr unterstützte. Meine kleine Maus ist während dem 4-wöchigem Spitalaufenthalt so schnell gewachsen und hat sich irsinnig schnell erholt, so dass wir das Spital früher als geplant verlassen durften. Nun ist meine Tochter schon 4 Jahre alt, kerngesund und trägt keine Spuren davon, ein Frühchen zu sein. Kann mich über die Hilfsbereitschaft des ganzen Teams im Kreißsaal und auf der Neonatologischen-Intensivstation nur herzlichst bedanken.

  • 5Natalia Gagloeva 11 months ago
    (Translated by Google) We had a very good experience with my husband in the trauma surgery department Pav 30, he was operated on with a meniscus rupture. He quickly got an MRI appointment and was looked after very professionally and friendly. Doctors and nurses all do an excellent job! Thank you!! (Original) Wir haben mit meinem Mann eine sehr gute Erfahrung in der Unfallchirurgiesche Abteilung Pav 30 gemacht, er wurde mit Meniskus Ruptur operiert. Er hat schnell einen MRT Termin bekommen, wurde ganz professionell und freundlich betreut. Ärzte und Pflege alle leisten ausgezeichnete Arbeit! Danke!!

  • 5Emilio 11 months ago
    (Translated by Google) I had a stroke on October 27 last year. Everything works like a perfect machine. Since the first symptoms of the stroke, within less than 2 hours I was on thrombolysis and that was life saving. I have every reason to thank the Austrian health system. To all doctors, nurses and nurses, to all caregivers and friends who looked after me very well. Thank you so much. Emilio Pérez Mena (Original) Am 27 Oktober letztes Jahr hatte ich einen Schlaganfall. Alles funktioniert wie eine perfekte Maschine. Seit den ersten Symptomen des Schlaganfall, innerhalb von weniger als 2 Stunden war ich an der Thrombolyse und das lebensrettend. Ich habe allen Grund, dem österreichiches Gesundheitssystem zu danken. An alle Ärzte, Krankenswester und Krankenpfleger, an alle Betreuer und Freunde die sich sehr gut und mich gekümmert haben. Vielen, vielen Dank von Herzen. Emilio Pérez Mena

  • 5Alfred Stare 11 months ago
    OK

  • 5Sandra Laun 1 year ago
    (Translated by Google) ADDENDUM: I was in the outpatient clinic for a follow-up examination. Fate meant well with me because I came to Mr. OA Dr. med. Udo Dangl. I have never experienced something like that. He explained everything down to the smallest detail. I now have a completely different understanding of the reason for my illness and can deal with it much more easily. He helped me so much and completely changed my view of the whole. I owe him so much. My whole family including me, of course, are so happy about it. Finding the right words for something like this is very difficult. I will never forget him and his care all my life. The ladies at the counter were great again, very friendly, compassionate and supportive. There are no long waiting times. I've been to many hospitals and outpatient clinics, but I've never been treated so nicely and kindly. I thank you from the bottom of my heart. Something like this may be a matter of course for you, but it is not at all !!! You are very special ❤️ I was treated on the stroke unit and subsequently in the neuro-ambulance. The doctors, nurses and cleaning lady were all great. I was always taken seriously all questions and never felt annoying. The women in the neuro-ambulance do a great job. They are so hard working, loving and helpful. I've had a lot of research lately, so I know it's not a given what they do there. I am deeply grateful for the happiness of being looked after so well there. You are respected and you are not just a number. Thank you very much for everything you do every day. Sandra Laun (Original) NACHTRAG : Ich war zur Nachuntersuchung in der Ambulanz. Das Schicksal meinte es gut mit mir, denn ich kam zu Herrn OA Dr. med. Udo Dangl. Soetwas habe ich noch nie erlebt. Er hat mir alles bis ins kleinste Detail erklärt. Ich hab nun ein ganz anderes Verständnis für den Grund meiner Erkrankung und kann viel leichter damit umgehen. Er hat mir so geholfen und meine Sicht auf das Ganze komplett verändert. Ich verdanke ihm so viel. Meine ganze Familie inkl. natürlich mir in erster Linie, sind so glücklich darüber. Die richtigen Worte für soetwas zu finden ist sehr schwer. Ich werde ihn und seine Fürsorge mein ganzes Leben lang niemals vergessen. Auch die Damen am Schalter waren wieder großartig, sehr freundlich, mitfühlend und unterstützend. Es gibt dort keine langen Wartezeiten. Ich war schon in vielen Krankenhäusern und Ambulanzen,aber noch nie wurde ich so toll und liebenswürdig behandelt. Ich danke euch aus tiefsten Herzen. Für euch ist soetwas vielleicht selbstverständlich, das ist es allerdings ganz und gar nicht!!! Ihr seid etwas ganz Besonderes ❤️ Ich wurde auf der Stroke unit und in weiterer Folge in der Neuroambulanz behandelt. Die Ärzte, Schwestern bis hin zu Putzfrau waren alle großartig. Ich wurde immer ernst genommen alle Fragen stets beantwortet und hatte nie das Gefühl zu nerven. Die Damen in der Neuroambulanz leisten großartige Arbeit. Sie sind so bemüht, liebevoll und hilfsbereit. Ich hatte in letzter Zeit sehr viele Untersuchungen, somit weiß ich, dass das keine Selbstverständlichkeit ist, was die dort leisten. Ich bin zutiefst dankbar für das Glück dort so gut betreut zu werden. Man wird respektiert und ist nicht irgendeine Nummer. Vielen vielen Dank, für all das was ihr jeden Tag leistet. Sandra Laun

  • 4Humam Jaber 54 54 1 year ago
    (Translated by Google) A very good hospital (Original) مشفى جيد جداً

  • 4Alexander Spadlinek 11 months ago
    (Translated by Google) If a hospital can please you! (Original) Sofern einem ein Spital gefallen kann!

  • 4Olga Lemberger 11 months ago
    (Translated by Google) Everything worked out during my stay on the station 29 E: diagnosis, treatment and the prompt execution of the arrangement by the nursing staff. I can complain in any way. OA Dr. Antje Holzäpfel is on the road tirelessly. Thank you! (Original) Es hat alles geklappt bei meinem Aufenthalt auf der Station 29 E: Diagnose, Behandlung und die prompte Ausführung der Anordnung vom Pflegepersonal. Ich kann in keinster Weise klagen. OA Dr. Antje Holzäpfel ist unermüdlich unterwegs. Danke!

  • 4Siri Mor 6 months ago
    (Translated by Google) Profound knowledge and friendliness under one roof. Human is still human and not a number. One is still called by the name and feels cared for and taken seriously with his problems and not left alone. High praise and many thanks to the medical and care team. (Original) Profundes Wissen und Freundlichkeit unter einem Dach. Mensch ist noch Mensch und keine Nummer. Man wird noch beim Namen genannt und fühlt sich umsorgt sowie mit seinen Problemen ernstgenommen und nicht alleingelassen. Großes Lob und herzlichen Dank an das Ärzte- und Betreuungsteam.

  • 3Christine Erol 7 months ago
    (Translated by Google) I've also had bad experiences. However, I have to make another appointment with the skin clinic. The ressions shake me, you get really scared. I always wait forever. The staff and the doctors are totally overwhelmed. You should be more responsive to the patients, and we are human, not machines. It does not go on like this, it is about life, and not about child crying. Nobody likes to go to the hospital because you go in pain and are helped. And it would be very nice if the lady on the phone were a little more polite. So please be friendlier, as a patient, you deserve respect and courtesy. I called the eye clinic today, the lady, let's not do it, totally rude and unfriendly. She should do another job, it is not normal. Just don't go there. Is an absolute cheek. Never again, I'll call there. She'd better work in a warehouse and sort things out. She has the wrong job. (Original) Ich habe auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Muss mir jedoch noch einmal einen Termin bei der Hautambulanz ausmachen. Die Ressionen erschüttertn mich, man bekommt richtig Angst. Ich warte auch immer ewig. Das Personal, und die Ärzte sind total überfordert. Sie sollten auf die Patienten besser eingehen, und bedenken wir sind Menschen, und keine Maschinen. So geht es nicht weiter, es geht um Leben, und nicht um Kinderreien. Niemand geht gerne ins Spital, weil man Schmerzen hat geht man hin, und damit einem geholfen wird. Und es wäre sehr nett, wenn die Dame am Telefon, etwas höflicher wäre. Also bitte freundlicher sein, man hat als Patient, Respekt, und Höflichkeit verdient. Habe heute bei der Augenambulanz angerufen, die Dame, machen wir nicht, total unhöflich, und unfreundlich. Sie sollte einen anderen Job machen, ist nicht normal. Einfach nicht hingehen. Ist eine absolutte Frechheit. Nie wieder, rufe ich dort an. Sie sollte besser in einem Lager arbeiten, und Sachen sortieren. Sie hat den falschen Job.

  • 2Alex B. 11 months ago
    (Translated by Google) Nice and friendly staff, also tried hard, BUT unfortunately overwhelmed, waited a total of 8 hours today in the emergency room (Original) Nettes und freundliches Personal, auch bemüht, ABER leider überfordert, heute in der Notaufnahme insgesamt 8 stunden gewartet

  • 1fatih murat 11 months ago
    (Translated by Google) Simply organized catastrophically and staffed with doctors who have too big an ego. Waiting times are also not appropriate, since I only had to wait over four hours for a blood sample. Hope something improves .... (Original) Einfach katastrophal organisiert und mit Ärzten besetzt, die ein zu großes Ego haben. Wartezeiten sind ebenfalls nicht angemessen, da nur für eine Blutabnahme ich über vier Stunden warten musste. Hoffe, dass sich was verbessert....

  • 1imran nadeem 3 years ago
    Very very bad experience. Avoid. I wasted 5 hours of my life here and came home without getting treatment. No body cares you are injured or sick. I went to emergency and after 3 hours of waiting in extreme pain, i was transferred to Accident section where i was told to be quiet and wait another 3 hours. Never ever again... Unfreindly staff and there are no rules being followed to take patients in the order they arrive or bases on thier condition

  • 1ahosan asif faysal 3 years ago
    I had very bad experience here. Most of there staffs are unfairly and unhelpful.

  • 1Barbara Rupp 11 months ago
    (Translated by Google) I went to the emergency room in the 29th ssw due to severe pain in the rib area and advice from my doctor. AT the assumption, they wanted to send me to the delivery room without listening to me !? When asked why this should now be necessary, the eyes were turned and I "drufte" reluctantly. A very nice sister Julia took me over and looked after me very kindly and really kindly during the initial procedure. The doctor in charge hardly paid any attention to me and had to be reminded several times that I was pregnant. At the words that it was not urgent, the sister hissed at her sharply, that and again reminded me that I am 1st pregnant and I am writhing in pain. It was then further puzzled what pain medication could be given to me and that I would be sent to gynecology for immediate further examination. Since I was assured that the gynecologist was waiting for me there and informed that I indicated that I would clarify the pain medication due to the uncertainty in the emergency room there. A CTG was written on the gynecology department, and I was told that the doctor would be right there with me. Climbing on the couch was so painful that I doubled over. Then I waited another 2.5 hours untreated in the hall. When my husband asked when it would be our turn or whether I could at least get something for the pain, the answer was "We have over 1000" beds. I was then called from the very outset doctor who ruled me what I was doing here. I described to her that I had been sent and I thought I was informed. Then she replied to me that she would not let a baby in the emergency Caesarean section die because of me. Apart from breaking any DvO guidelines, this is humanly impossible. I then told her about the pain, was encouraged to go to the gynic table - which, defacto, was not possible due to my pain, I cried, doubled over - I was not asked whether I needed help or offered anything else. I then asked in tears for a pain reliever. "Well, keep the ultrasound at least still" was the answer, I said if it doesn't get to the affected area yes, then I was attacked "Well, should I examine it now or not". Then I got up and went crying. In the emergency room I was still crying out in pain from a nurse because I said that I told the nice sister from the beginning that I didn't WANT to sign a lapel, so I was further threatened to hold on. In the "multiprofessional décor" it was stated that I had come to the emergency room crying - I was not crying, but I had such severe pain over a period of 5 hours that I could not move, breathe, sit or lie without it. Nothing is included in the decors from the malpractice of the tiller, nor is I still complaining of pain. Interestingly, the finding of the gyn (CTG, urine, name of the doctor), even if the diagnosis was canceled, is not available. Nowhere does it appear that a CTG has been performed, a conversation has taken place etc. This hospital or the departments mentioned are an absolute disaster when it comes to dealing with patients (Original) Ich bin in der 29. ssw. aufgrund von starken Schmerzen in der Rippengegend und Anraten meiner Ärztin in die Notaufnahme gegangen. AN der Annahme wollte man mich ohne mir zuzuhören in den Kreißsaal schicken!? AUf Nachfrage hin warum das jetzt notwendig sein soll wurden die AUgen verdreht und ich "drufte" wiederwillig bleiben. EIne sehr nette Schwester Julia hat mich übernommen und hat mich beim ANfangsprocedere sehr nett und wirklich freundlich betreut. Die betreuuende Ärztin beachtete mich kaum und musste mehrfach von mir erinnert werden dass ich schwanger bin. Auf die Worte hin dass das nicht dringlich sei wurde sie von der Schwester scharf angezischt, dass und erneut erinnert dass ich 1. schwanger bin und mich vor Schmerzen krümme. Es wurde dann weiter gerätselt welches Schmerzmittel man mir geben könne, und dass man mich zur sofortigen Weiteruntersuchung auf die Gynäkologie schicke. Da man mir versicherte dass die Gynäkologin dort auf mich warte und Bescheid wisse gab ich an, dass ich die Schmerzmittel aufgrund der Unsicherheit in der Notaufnahme dort abkläre. Auf der Gynäkologie wurde ein CTG geschrieben, mir wieder gesagt die Ärztin sei gleich bei mir. Das Klettern auf die Liege war derart schmerzhaft dass ich mich krümmte. Danach wartete ich weitere 2,5 Stunden unbehandelt am Gang. Auf die Frage meines Mannes wann wir dran kämen oder ob ich zumindest etwas gegen die Schmerzen bekommen könne wurde mit einem "Wir haben über 1000" Betten geantwortet. Ich wurde dann von einer von Beginn an sehr unwirschen Ärztin aufgerufen die mich anherrschte was ich denn hier mache. Ich schilderte ihr dass ich geschickt worden sei und dachte man wisse Bescheid. Daraufhin antwortete sie mir, dass sie wegen mir ein Baby im Notkaiserschnitt nicht sterben lassen werde. ABgesehen davon dass damit jegliche DvO Richtlinien gebrochen werden ist das menschlich unmöglich. Ich schilderte ihr dann von den Schmerzen, wurde dazu angehalten auf den Gyntisch zu gehen- was defakto aufgrund meiner Schmerzen nicht möglich war, ich weinte, krümmte mich- mir wurde dabei zugesehen, weder gefragt ob ich Hilfe benötige noch sonst irgendetwas angeboten. Ich hab dann unter Tränen um ein Schmerzmittel gebeten. "Na haltens den Ultraschall wenigstens noch aus" war die Antwort, ich meinte wenn sie nicht an die betroffene Stelle ankommt ja, daraufhin wurde ich angeherrscht "Na soll ich sie jetzt untersuchen oder nicht" . Ich bin dann weinend aufgestanden und gegangen. In der Notaufnahme wurde ich dann immer noch vor Schmerzen weinend von einem Pfleger ANGESCHRIEN weil ich gesagt habe dass ich der netten Schwester von Beginn gesagt habe, dass ich keinen Revers unterschreiben MÖCHTE, woraufhin mir weiter angedroht wurde mich festzuhalten. Im "multiprofessionellen Dekurs" wurde festgehalten ich sei weinerlich in die Notaufnahme gekommen- Ich war nicht weinerlich sondern hatte über einen Zeitraum von insgesamt 5h derart starke Schmerzen, dass ich mich nicht ohne eben diese bewegen, atmen, sitzen, liegen konnte. Von dem Fehlverhalten des Pflergers ist nichts im Dekurs enthalten, ebenso wenig dass ich nach wie vor über Schmerzen geklagt habe. Der Befund der Gyn (CTG, Harn, Name der Ärztin) auch wenn die Befundung abgebrochen wurde ist interessanterweise nicht vorhanden. Es scheint niergendwo auf dass ein CTG durchgeführt wurde, ein Gespräch stattgefunden hat etc. Dieses Spital bzw. die genannten Abteilungen sind eine absolute Katastrophe was den Umgang mit Patienten betrifft

  • 1Regina Brahunyecz 11 months ago
    (Translated by Google) Rip-off in the hospital had to go to pav 23 with a friend today. Cancer patient didn't get a parking space and didn't stand under it. Nobody blocked my friend The tomann lugged my car from pav 23 to pav 31 without instruction and cost 180 EUR without anyone hindering me. I will certainly announce this to the management (Original) Abzocke im Spital musste heute mit einen Freund zum pav 23 Krebspatient bekam keinen Parkplatz und stellte mich darunter auf dem Parkplatz blockierte niemanden mein Freund bekam nur eine Strahlentherapie also ein jeder der sich auskennt weiss das dauert 10 Minuten also standen wir ca 15 Minuten so ein abschleppdienst der fa tomann schleppte meinen Wagen ohne Anweisung von pav 23 zu pav 31 kosten 180 EUR ohne das ich irgend jemand behindert habe ich werde das jetzt sicher in der Direktion bekannt geben

  • 1Vor Nach 11 months ago
    (Translated by Google) The conditions here are inhumane, you sit on the floor in the children's outpatient clinic, waiting times beyond 6 hours, no drinks machines, no air, 1000 people. Terrible conditions (Original) Die Zustände hier sind Menschenunwürdig, man sitzt am Boden in der Kinderambulanz, Wartezeiten jenseits der 6 Stunden, keine Getränkeautomaten, keine Luft, 1000 Menschen. Fürchertliche Zustände

  • 1Saskia Broukx 11 months ago
    (Translated by Google) To date, I have been very satisfied with the Wilhelminenspital, but today has really shaken me. Not only that one is incapacitated, one is decided over and finally, in the end, very incomplete medical reports, in which courses that are quite essential are left out (in favor of the hospital), leave much to be desired. (Original) Bis heute war ich mit dem Wilhelminenspital sehr zufrieden, doch der heutige Tag hat mich wirklich erschüttert. Nicht nur dass man entmündigt wird, über einen hinweg entschieden wird und zu guter letzt sehr lückenhafte Arztbefunde ausgestellt werden, in denen Verläufe die recht wesentlich sind ausgelassen werden (zu Gunsten des Spitals), lassen sehr zu wünschen übrig.

  • 1Orsi Fejes 1 year ago
    No Comment......

  • 1Christoph Krammer 7 months ago
    (Translated by Google) Within a few hours, the visit time was reduced from 2 hours to 1 1/2 hours and today in a very short time (2 hours?) The permitted number of visitors from 2 visitors per patient and day to 1 visitor per patient and day was reduced and the visitors completed Facts. The doctor at the entrance, or no idea what function the cuckoo in the white coat had, maybe it was also the house dragon, was very rude and snappy like a snake! This lady definitely chose the wrong job because friendliness looks different !!! (Original) Innerhalb von ein paar Stunden wurde die Besuchszeit von 2 Stunden auf 1 1/2 Stunden gekürzt und heute in kürzester Zeit (2 Stunden?) die erlaubte Besucheranzahl von 2 Besucher pro Patient und Tag auf 1Besucher pro Patient und Tag runtergeschraubt und die Besucher vor vollendete Tatsachen gestellt. Die Ärztin beim Eingang, oder keine Ahnung welche Funktion der Kuckuck im weißen Mantel hatte, vielleicht war es auch der Hausdrache, war sehr unfreundlich und bissig wie eine Schlange! Diese Dame hat auf jeden Fall den falschen Job gewählt, denn Freundlichkeit sieht anders aus!!!

  • 1ilyas er 3 years ago
    (Translated by Google) It's a very old hospital. Partitions in unkempt messy buildings. Sick if you can walk sick. It is essential to demolish and build a new and modern complex. Parking lot is too far. There is no free parking around. A complete torture. (Original) Çok eski bir hastane. Bölümleri dağınık dağınık binalarda. Hasta hasta yürü yürüyebilirsen. Yıkılıp yeni ve modern bir kompleks yapılması şart. Otoparkı çok uzak. Etrafta ücretsiz park zaten yok. Tam bir işkence.

  • 1pezi blümchen23 11 months ago
    (Translated by Google) An impudence! Sent me back home with a cruciate ligament rupture, without ambulance! And because I was crying, it was said that I needed a psychiatrist! Simply heartless! (Original) Eine Frechheit! Haben mich mit einem vorderen Kreuzbandriss wieder nach Hause geschickt, ohne Krankentransport! Und weil ich weinte, hiess es, ich bräuchte einen Psychiater! Einfach nur herzllos!

  • 1Michael S 7 months ago
    (Translated by Google) I've had pain for 3 weeks, but it doesn't seem to be acute enough to get an exam ... You really wonder why you pay so many taxes and social security contributions here in Austria ... (Original) Ich habe seit 3 Wochen Schmerzen, jedoch ist das anscheinend nicht akut genug um eine Untersuchung zu bekommen... Da fragt man sich echt wozu man hier in Österreich so viele Steuern und Sozialabgaben zahlt...

  • 1Brigitte Ecker BA 5 months ago
    Ein Teil der Kliniken echt unmöglich, wenn eine stationäre Aufnahme erforderlich ist, wird mit dem Pflegeheim gedroht und diese Drohung auch ausgeführt. Die behandelnden Ärzte und Rettungsärzte könnten das nicht beurteilen, das WSP könne aufnehmen und entlassen, wen es wolle, auch wenn man schwer krank ist. Was laut einer kompetenten Auskunft völlig falsch ist, es gibt Standards, an die sich auch ein WSP halten muss. Es wird auch bei akuter schwererer Krankheit entlassen und nicht aufgenommen, auch wenn ein Drittel der Betten leer sind und auch genug Personal Dienst hat. auch Ärzte zum Teil äußerst unsensibel, schreien einem zum Teil zusammen bis zum Nervenzusammenbruch. Transferierungen ins Heim auch gegen den Willen der Betroffenen werden fünf Minuten dem Betroffenen vorher mitgeteilt, ich musste meinen Freund 18 Stunden lang suchen. Er hat sich übrigens im Göttlichen Heiland mit dem MRSA und einem zweiten Erreger angesteckt, der 2010 - mindestens 2012 sich dort immer mehr verbreitete. Dennoch wurde er ins Heim geschickt. Weil aber die Spitäler (auch eine WIENKAV-"Pflege" ist ein solches) eher zuviel als zuwenig testen, fiel dieser Umstand zufällig auf. Telefonistinnen unfreundlich und affektiert. Einrichtung veraltet. Es gab in meinem persönlichen Umfeld ähnlich gelagerte Fälle, lag also nicht an uns. NEVER AGAIN, ich meide seither das Spital. Sah das Gebäude schon um die Jahrtausendwende aus "wie im Zweiten Weltkrieg", war das Personal damals noch spürbar besser. Aber seit dem "Pflegekonzept" seit 2007 (wer ernsthaft krank oder alt ist wird ins Pflegeheim gesperrt auch gegen seinen Willen) hat sich der Standard auch bei privaten Spitälern spürbar verschlechtert, aber das WSP ist ein besonders krasses Beispiel. (Es gibt auch Bedienstete, die ausgesprochen nett UND kompetent sind, aber die grottenschlechten und extrem unfreundlichen überwiegen dermaßen, dass das Spital in summa summarum MAXIMAL einen Stern verdient).

  • 1Adrenalin _on 5 months ago
    Die Regel mit der Dringlichkeit ist Unsinn wir warten schon seit 5 Stunden

  • 1Hamid AYB 5 months ago
    (Translated by Google) never again. I was in the emergency room because my wife was in the early stages of pregnancy, even though she was examined by a doctor at the first admission point and forwarded to the urology clinic for further examinations. The make-up nurse at the counter there in the urology outpatient clinic immediately dismissed her for no reason without instructions from the doctor when she was the top doctor there, and Farge started arguing with why she did it that way. we were back to this doctor in the initial admission position, he couldn't help us either and sent us on to the complaint position. The lady in charge there was nice, and our complaint was accepted but did not help and recommended that we go to a private doctor or to any gynecologist and also said that in the case of acute pain, people should not come to the emergency ambulance immediately. We would have to come home without treatment. we haven't received a response for complaint so far. They should not help insult, argue and reject the patients there, but nobody cares and the nurses are very cheeky and unfriendly and incompetent! (Original) nie wieder. Ich war in der Notfallambulanz, weil meine Frau am Anfang Phase von Schwangershaft war, obwohl sie dort in der Erstaufnamestelle von einem Arzt untesucht wurde und weitergeleitet zu Urologie Ambulanz für weitere Untersuchungen. Die geschminkte Schwseter am Schalter dort in Urologie Ambulanz hat sofort sie ohne Grund ohne Anweisung vom Artz zu lesen abgewiesen als sie die oberste Ärtzin dort ist, bei der Farge warum sie so macht, hat sie angefangen zu streiten. wir waren zurück zu diesem Artz in der Erstaufnahme Stelle, er könnte auch uns nicht helfen und uns zu beschwerdenstelle weitergeschickt. Dort die zuständige Dame war nett, und unsere Beschwerde angenommen aber hat nicht mehr geholfen und uns empfohlen zu einer Private Ärztin zu gehen oder zu irgendeiner Frauenarzt/in und auch gesagt so bei akute Schmerzen sollten die Leute nicht sofort zu Notfall Ambulanz kommen. Wir müssten so ohne Behandlung nach hause kommen. wir haben bis jetzt keine Antwort für Beschwerde bekommen. Sie sollen dort die Patienten helfen nicht beleidigen, streiten und abweisen, aber keiner kümmert sich ordentlich und die Schwestern sind sehr frech und unfreundlich unkompetent!

  • 1Pink Lady 6 months ago
    (Translated by Google) The neurological department is a pure catastrophe, the staff is not interested in the patients, excuses like patients who are in hospital are a complete nonsense, many of the employed neurologists simply reject patients without a valid reason, which I find unfair is what it is that you get to hear all the things when you appear there in person, the women simply give appointments on the phone without informing the patient that the treatments are denied (Original) Die neurologische abteilung ist eine reine katastrophe,das personal interesiert sich nicht für die patienten,Aussreden wie patienten die im spital liegen haben vorrang sind ein kompleter blödsinn,viele der beschäftigten neurologen lehnen patienten einfach ab ohne einen triftigen grund,was ich unfair finde ist es das man all die sachen zu hören bekommt wenn man dort persönlich erscheint,die damen am telefon vergeben einfach termine ohne den patienten zu informieren das behandlungen verwehrt bleiben.ZUR INFO: ICH KAM MIT EINER ÜBERWEISUNG VOM NIEDERGELASSENEN NEUROLOGEN

  • 1krausi2 10 months ago
    (Translated by Google) Very very bad patient management (Original) Sehr sehr schlechtes Patientenmanagement

  • 1Zorica Stancic 10 months ago
    (Translated by Google) This hospital didn't even deserve a star. A bottomless insolence as the staff behaves here starting from the registration to the responsible ambulance, unfriendly and uncompetitive employees who express a face as if they had just got out of a ghost train. The employee from the Gyn Secretariat was the very best, something cheeky and insolent has never happened to me in my whole life. When I knocked on the door to announce my niece, I got a snappy answer that he knows nothing about, and when I asked him who could answer this question, the only question was: "What I don't care about is fine with me"! An impertinence what is going on here ...! (Original) Dieses Krankenhaus hat nicht einmal einen Stern verdient. Eine bodenlose Frechheit wie das Personal sich hier aufführt angefangen von der Anmeldung bis zur zuständigen Ambulanz, unfreundliche unkompetente Mitarbeiter die eine Miene ziehen als wären sie gerade aus einer Geisterbahn ausgestiegen. Der Mitarbeiter aus dem Gyn Sekretariat war ja überhaupt der allerbeste sowas freches und unverschämtes ist mir noch nie in meinem ganzen Leben wiederfahren. Als ich anklopfte um meine Nichte anzumelden bekam ich sofort eine patzige Antwort das er von Nix weiß, und als ich ihn fragte wer mir dieses Frage beantworten kann kam nur: " des was i net ma wurscht geht's ma net am orsch" !!! Eine Zumutung was hier abgeht...!

  • 1Peter Grausgruber 6 months ago
    (Translated by Google) Unfortunately, my third visit to this "hospital" again confirmed the total inability and poor service of this hospital. Started with 2 false diagnoses and now continued with catastrophic support and released me half-naked, they wanted to use me as a guinea pig to test an operation method for the first time, obviously. The comparison with other hospitals confirmed me. I mean it seriously and in the interests of all patients. Find a better hospital for the treatment. It's about health. (Original) Mein leider 3ter Besuch in diesem "Spital" hat leider wieder die totale Unfähigkeit und den schlechten Service dieses Spitals bestätigt. Begonnen mit 2 Falschdiagnosen und nun fortgesetzt mit katastrophaler Unterstützung mich halbnackt entlassen, wollte man mich als Versuchskaninchen nutzen, um eine Operationsmethode zum offensichtlich ersten Mal testen. Der Vergleich mit anderen Spitälern bestätigte mich. Ich meine das Ernst und im Sinne aller Patienten. Sucht Euch ein besseres Spital für die Behandlung. Es geht um die Gesundheit.

  • 1Laila Wien 10 months ago
    (Translated by Google) I was there today, at the BOARD of the Neurological Ambulance Pav.26, very desperate because of facial cramp and the resulting blindness! The agent of choice in this case is botox. The Mr. Primar board refused me the only treatment that would be helpful in this case. Even when I threatened to commit suicide, he did not find it necessary to examine me further or to treat me. It seems to him that what his patients are doing doesn't care. Incredibly sad and human, a disaster for a "neurologist" who decided to help people. He also said I didn't have blepharospasm, but he didn't tell me what I thought he had. Send me BACK to my neurologist with flimsy answers (but he can't do anything for me either). It would be very nice if the management board of the hospital took care of this case. Otherwise I will have to think about further steps - that help in Vienna will be refused !!! You don't feel taken at all, not even perceived, as a person and patient !! Very very sad (Original) Ich war heute dort, beim VORSTAND der Neurologischen Ambulanz Pav.26, sehr verzweifelt wegen Gesichtskrampf und daraus resultierender Blindheit ! Das Mittel der Wahl ist in dem Fall Botox. Der Herr Primar Vorstand VERWEIGERTE mir die einzige Behandlung, die in diesem Fall hilfreich wäre. Auch ,als ich mit Selbstmord drohte, fand er es nicht für nötig, mich weiterführend zu untersuchen, oder gar zu behandeln. Es ist ihm scheinbar wurst, was seine Patienten tun. Unfassbar traurig und menschlich ein Desaster für einen "Neurologen" ,der sich dafür entschieden hat, um Menschen zu helfen. Er meinte ja auch ,ich hätte keinen Blepharospasmus, aber was ich denn seiner Meinung nach habe, hat er mir auch verschwiegen. Schickte mich mit fadenscheinigen Antworten ZURÜCK zu meinem Neurologen (der aber auch nichts mehr für mich tun kann) Es wäre sehr schön, wenn der VORSTAND des Spitals sich diesem Fall annimmt. Ansonsten werde ich mir weitere Schritte überlegen müssen- dass einem Hilfe in Wien verweigert wird, !!! Man fühlt sich überhaupt nicht ernstgenommen, ja noch nicht mal wahrgenommen, als Mensch und Patient !! Sehr ,sehr traurig

  • 1Martin Huber 7 months ago
    (Translated by Google) Loud Serbian rabble, aggressive, rude and unfriendly. The sisters don't speak or understand a word of German. Balkan war is long over, so Serbs have to go back to their country of origin. (Original) Laute serbische Gesindel, aggressiv, unhöflich und unfreundlich. Die Schwestern reden und verstehen kein Wort deutsch. Balkan Krieg ist schon längst vorbei daher müssen Serben zurück in das Herkunftsland.



Last updated: 2020-08-14